Es geht los! 

Am 16. September haben wir gemeinsam mit dem Ökostromversorger WEMAG Europas erstes kommerzielles Batteriekraftwerk eröffnet

Willkommen in einem neuen Kapitel der Energiewende: Nach nur acht Monaten Bauzeit und vier Monaten Probebetrieb ging am 16. September in Schwerin Europas erster kommerzieller Batteriespeicher im Beissein von Vizekanzler und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) ans Netz. Mit seiner Leistung von 5 Megawatt und mit einer Kapazität von 5 Megawattstunden wird er die Netzfrequenz im windreichen West-Mecklenburg stabilisieren.

Gemeinsam mit unserem Partner WEMAG setzen wir mit dem vollautomatisierten und intelligenten Speicher neue Maßstäbe: Der Batteriepark wird sich im laufenden Betrieb durch die Erbringung von sogenannter Primärregelleistung selbst tragen - und schafft gleichzeitig im Stromnetz mehr Platz für Wind- und Sonnenenergie.

(Bild oben v.l.n.r.: Gabriel, Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), Thmoas Pätzold (Technischer Vorstand, WEMAG); unten: Clemens Triebel (CTO, Younicos) und Tobias Struck (Projektleiter, WEMAG))

Weitere Informationen zum Projekt