Utilities
Utilities
line

BERLIN.

ALS ERSTER AM NETZ!

HINTERGRUND

 

In einem gemeinsamen Pilotprojekt haben Younicos und Vattenfall die europaweit erste Großbatterie am Regelenergiemarkt in Betrieb genommen. Seit Ende 2012 gleicht eine 1-Megawatt Natrium-Schwefel-Batterie am Younicos-Standort in Berlin-Adlershof erfolgreich kurzfristige Netzschwankungen aus. Damit trägt erstmals eine Batterie zur Sicherung der Netzfrequenz des Übertragungsnetzbetreibers von 50 Hertz bei.



 

 

UNSERE LÖSUNG

 

Die beiden Partnerunternehmen haben die physikalische Integration in das Stromerzeugungssystem gemeinsam entwickelt. Vattenfall vermarktet die Batterie im Pool mit anderen Erzeugungseinheiten am Markt für Primärregelleistung. Das Unternehmen garantiert auch dann die Bereitstellung der Leistung, wenn die Einheit beispielsweise aufgrund von Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung steht. Durch die von Younicos entwickelte Leistungsregelung gleicht die Batterie Frequenzschwankungen in weniger als 200 Millisekunden aus. Das ist ein Bruchteil der 30 Sekunden, die für die Primärregelleistung gefordert werden. Durch die höhere Regelgeschwindigkeit kann auf Schwankungen viel schneller und damit effizienter reagiert werden.

 

“In Zeiten der Energiewende brauchen wir innovative Lösungen wie diese zur optimalen Integration erneuerbarer Energien in unsere Netze. Großbatterien ergänzen die bisherige Erzeugung, die ebenfalls auf eine bessere Integration der erneuerbaren Energien abzielt.“



 

Alfred Hoffmann, Vattenfall, Bereich Asset Optimisation Continental

UNSER ERFOLG

 

Die von uns entwickelte Leistungsregelung und Strategie zur Netzkommunikation erlauben es der Batterie Netzschwankungen in weniger als 10 Millisekunden auszugleichen. Das ist ein Bruchteil der 30 Sekunden, die vom Reserveenergiemarkt gefordert werden. Weil wir so viel schneller sind, können wir die Schwankungen viel genauer und damit effizienter ausgleichen.

 

Damit zeigen wir, wie Speicher bereits heute effektiv eingesetzt werden können, um Systemstabilität und Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Erprobte, leistungsstarke Großbatterien und intelligente Regelungstechnik können im Regelenergiemarkt schneller, sauberer und wirtschaftlicher kurzfristige Schwankungen ausgleichen als fossile Kraftwerke.

 

Das entlastet die Netze, schafft mehr Platz für erneuerbare Energien – und ermöglicht ganz neue Geschäftsmodelle.

FACTS & FIGURES

6,2

MWh

Kapazität für die Bereitstellung von Primärregelleistung.

1,2

Megawatt

Hybridsystem aus Lithium-Ionen und Natrium-Schwefel

2012

JAHR

der Inbetriebnahme durch Vattenfall und Younicos.

BILDERGALERIE

UNSERE TECHNOLOGIE

 

Wir haben verschiedene intelligente Softwarekomponenten an die sehr hohen Anforderungen des Projektes angepasst. So gewährleisten wir, dass der Batteriepark jederzeit automatisch auf Preis- und andere Signale reagieren kann und die jeweils notwendigen Dienstleistungen erbringt. Bei besonders hoher Last übernimmt er Sicherheitsfunktionen im Netz. Alternativ sichert er neben der Frequenz auch die Spannung oder fängt Erzeugungs- oder Lastspitzen ab.

 

Unsere Algorithmen sorgen zudem dafür, dass die Einheit stets „voll“ bzw. „leer“ genug ist, um Strom ins Netz abzugeben bzw. aus dem Netz aufzunehmen. Schließlich optimiert unsere Software auch die Lebensdauer der Batterie, indem sie die verwendeten Lithium-Ionen-Zellen möglichst oft in ihrer „Wohlfühlzone“ lässt.