TILOS-PROJEKT GLEICH ZWEI MAL AUSGEZEICHNET

22. Juni 2017

Berlin



Younicos als Teil des TILOS-Konsortiums mit dem Energy Island’s Award und dem Public Vote Award bei der Europäischen Union Sustainable Energy Week ausgezeichnet

 

Doppelte Ehre für das pan-europäische Energiewende-Demonstrationsprojekt TILOS bei den EU Sustainable Energy Week Awards (EUSEW) in Brüssel: Das Projekt zur nachhaltigen Energieversorgung der gleichnamigen griechischen Insel wurde sowohl mit dem Energy Island Award als auch dem Public Vote Award ausgezeichnet. Als Teil des TILOS-Konsortiums, brachte der Berliner Batteriespeicher-Pionier Younicos seine intelligente Y.Q Software-Plattform, sein Energie-Management-System sowie Hardware-Entwicklung und Simulations-Know-how in das Projekt ein.

 

TILOS demonstriert die wirtschaftliche und technische Machbarkeit der Versorgung von nur schwach an größere Netze angebundenen Inselnetzen mit einem sehr hohen Anteil erneuerbarer Energien. Das Projekt kombiniert optimal integrierte Wind- und PV-Stromerzeugung, moderne Batteriespeicherung, verteilter Wohnwärmespeicher und Demand Side Response Equipment. Alle Systemelemente werden in ein intelligentes Inselnetz auf der griechischen Insel Tilos in der südöstlichen Ägäis integriert. Das Inselnetz von Tilos ist partiell autark, da es nur schwach an ein größeres, Insel-übergreifendes, Verbundnetz angeschlossen ist.

 

„Meine herzlichen Glückwünsche an alle im TILOS-Team“, freut sich Younicos-CEO Stephen L. Prince. „Diese doppelte Auszeichnung ist die wohlverdiente Anerkennung des enormen Potenzials von netz-bildendenden Batterie-gestützten sauberen Microgrid-Lösungen für Inseln überall auf der Welt. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserer Software- und Energiemanagement-Kompetenz zu diesem bahnbrechenden Projekt beitragen konnten.”

 

“Wir freuen uns nun darauf, diese Lösung auf die nächste Stufe zu heben, wenn wir in wenigen Wochen das weltweit ersten Multi-Megawatt-netzbildende, erneuerbare Inselnetz auf der portugiesischen Insel Graciosa in Betrieb nehmen“, so Prince weiter.

 

In Verbindung mit den 780 Einwohnern der Insel will das TILOS-Konsortium (“Technology Innovation for the Local Scale, Optimum Integration of Battery Energy Storage”) die erste globale Blaupause für intelligente Inselnetze liefern. Ziel ist es, eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energiequellen durch einen optimalen Einsatz von Energiespeichern zu ermöglichen. TILOS ist Teil des EU-Programms „Horizon 2020“.

 

Neben der Bereitstellung von Software- und Energiemanagement lieferte  Younicos als Teil des Konsortiums technische und kommerzielle Machbarkeitsstudien für das TILOS-Projekt. Zudem entwickelte und erprobte Younicos gemeinsam mit den Umrichter- und Batterielieferanten die Batteriesteuerung im firmeneigenen, komplett netzbildenden, Technologiezentrum des Unternehmens in Berlin.

PRESSEKONTAKT


Unsere Pressesprecher in Europa und Nordamerika beantworten Ihnen gern noch weitere Fragen.

Philip Hiersemenzel (Europa)
press@younicos.com
+49 (30) 818799010, Mobil +49 174 9088188

Gene Hunt (Nordamerika)
pressrelations@younicos.com
+1 (978) 750 0333, mobile +1 (978) 376 3833

ÜBER YOUNICOS


Younicos ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenten Netz- und Energiespeicherlösungen. Unsere Kunden profitieren von fachlicher Kompetenz, kommerziellem Know-how und umfassender Erfahrung aus weltweit 40 Energiespeicherprojekten mit einer installierten Gesamt-Speicherkapazität von 200 Megawatt. Das Unternehmen wurde 2005 in Berlin gegründet und beschäftigt dort sowie in Austin, Texas, rund 130 Experten für Energiespeicherung. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.younicos.com und wenn Sie uns auf LinkedIn und Twitter folgen.